ABSCHLUSSFEIER MAXI-KINDER

Abschlussfeier der Maxi Kinder
Am 2. Juli 2022 hat der Katholische Kindergarten St. Josef ihre Maxi Kinder verabschiedet, die uns nach dem Sommer 2022 verlassen werden. Gestartet haben wir um 8:30 Uhr, mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Waldkirche. Daraufhin wurde gemeinsam gefrühstückt und einige Stationsspiele gespielt. Am Nachmittag wurde mit den Familien und Kindern gegrillt. Es wurden noch kleine Abschiedsgeschenke an die Maxi Kinder verteilt. Um 16:00 Uhr war die Feier zu Ende.

ABSCHLUSSAUSFLUG GRÜNE GRUPPE

Abschlussausflug der grünen Gruppe
Endlich war es so weit: Am Donnerstag, den 14.07.22 starteten neun Kinder mit Franzi und Daniela in den Tierpark nach Hamm. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit Brötchen, Fleischwurst, Gurke und Käse, ging es los. Auf diesen Ausflug hatten wir uns schon lange gefreut und uns auch darauf vorbereitet. Jedes Kind hatte sich für ein Tier entschieden, dass es unbedingt sehen wollte. Erdmännchen, Ziegen, Tiger, Kängurus, Puma… die Liste war lang. Wir haben auch tatsächlich alle Tiere gesehen und einige davon sogar gefüttert. Der Tiger machte uns zwar einen Strich durch die Rechnung, da er uns nur seinen Rücken zudrehte und noch ein Morgenschläfchen hielt. Zum Mittagessen gab es dann Pommes und Chicken Nuggets. So gestärkt, ging es dann in den Endspurt, denn auf unserem Plan standen ja noch die Ziegen, die sich ziemlich stürmisch über unsere Fütterung freuten. Um 14.30 Uhr wurden dann alle Kinder, ziemlich K.O. und müde abgeholt.

ABSCHLUSSAUSFLUG GELBE GRUPPE

Früh am Morgen trafen wir uns am Waldlabor im Werler Stadtwald. Bevor wir uns aufmachten, um den Wald zu erkunden, stärkten wir uns mit einem leckeren Frühstück. Voller Elan begann dann unser Abenteuer und wir gingen in den Wald. Dort wurden alle Bäume, Äste, Blätter und Tiere erkundet. Besonders spannend fanden wir die großen und kleinen Käfer, Schmetterlinge und Vögel. Der Wald hielt jede Menge Äste für uns bereit, die natürlich alle mitgenommen werden mussten. Wir fühlten uns so stark, dass wir versuchten, gemeinsam eine riesige Buche umzuwerfen. Leider ohne Erfolg. Nach einem aufregenden und schönen Vormittag ging es zurück ins Waldlabor. Dort gab es noch ein leckeres Mittagessen, bevor die Kinder abgeholt wurden. Der Abschluss-Ausflug der gelben Gruppe war ein voller Erfolg!

ABSCHLUSSAUSFLUG ROTE GRUPPE

Am 7.Juli fand der Abschlussausflug der Roten Gruppe statt.
Wir trafen uns morgens am Eingang vom Tierpark in Hamm, wo wir uns von unseren Eltern verabschiedeten und erst einmal frühstücken gingen.
Frisch gestärkt ging es dann endlich los! Wir schauten uns die Tiere an, es gab so viele verschiedene Arten zu bestaunen und entdecken! Überall gab es neue, spannende Dinge.
Zur Mittagszeit konnten wir uns auf dem Spielplatz austoben, bevor wir uns mit Pommes, Nuggets und Trinkpäckchen stärkten.
Nach dem Essen schauten wir uns noch mehr Tiere an, leider konnten wir nicht in das Ziegengehege, weil es gerade gereinigt wurde, dafür durften wir die Schafe füttern. Das war ganz schön aufregend, weil sie so einen Hunger hatten!
Zum Ende hin waren wir schon ganz schön müde und froh, als unsere Eltern uns abgeholt haben.

FUßGÄNGER-FÜHRERSCHEIN

Fußgänger-Führerschein
Im Juni besuchte der Polizist unsere Maxi-Kinder. In dem kleinen Projekt wurden die Kinder über einen Zeitraum von zwei Tagen auf die Gefahren im Straßenverkehr und wie man sich in diesem richtig verhält aufmerksam gemacht. Am ersten Tag stand eine kleine „Theoriestunde“ an, in der die möglichen Gefahren und Regeln als Fußgänger besprochen wurden. Am darauffolgenden Tag folgte dann die praktische Umsetzung und die Maxi-Kinder gingen gemeinsam mit dem Polizisten in den Straßenverkehr. Sie überquerten übersichtliche und unübersichtliche Straßen mit und ohne Zebrastreifen und lernten Eselsbrücken wie „An der Bordsteinkante ist halt.“ oder „Wenn die Räder stehen, dann darfst du gehen!“. Alle Maxi-Kinder haben aufmerksam und konzentriert an dem kleinen Projekt teilgenommen und erhielten am Ende einen echten Fußgänger-Führerschein.

RANZEN-RALLYE


Am Dienstag, den 21.06.2022 stand unsere jährliche Ranzen-Rallye für die Maxi-Kinder an. Die Vorschulkinder brachten hierzu ihren neuen Schulranzen mit Etui, Turnbeutel und Trinkflasche mit in den Kindergarten.
Nachdem wir die Ranzen kurz betrachtet haben, sammelten wir Etuis, Turnbeutel und Trinkflaschen der Kinder ein, da sie sich diese ab diesem Zeitpunkt an drei verschiedenen Stationen „zurückerobern“ mussten.
In den Stationen durchliefen die Kinder einen Hindernisparcours, lösten Rätsel und suchten im Sandkasten nach einem süßen Schatz.
Dann ging es in Dorf mit dem vollgepackten Ranzen auf dem Rücken. Unsere Tour führte uns am Ende zum CareKauf, an dem die Kinder als Belohnung etwas zu naschen bekamen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause, gingen wir endlich zurück in den Kindergarten, in dem eine leckere Bratwurst auf uns wartete.
Die Maxi-Kinder haben die Ranzen-Rallye mit großer Freude und Erfolg gemeistert, dass wir uns sicher sind, dass sie nun endlich bereit für die Schule sind!

BESUCH BEI DER FEUERWEHR

Heute ging es für die Maxikinder zur Feuerwehr nach Hemmerde.
Nachdem wir gelernt haben, was ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau braucht, wurde uns gezeigt, wie wir uns bei einem Brand verhalten müssen. Über eine Leiter sind wir aus dem Feuerwehrgerätehaus geklettert.
Auf der Wiese wurde ein Feuer entfacht, welches wir direkt erfolgreich löschen konnten.
Im Anschluss haben wir uns angesehen, was es am und im Feuerwehrauto alles gibt. Es war ein aufregender und spannender Tag für uns alle :)

HAUS DER KLEINEN FORSCHER

Heute beschäftigten wir uns mit den Eigenschaften von Feuer. Hierfür erforschten wir, auf welche Arten man Kerzen ,,ausmachen“ kann und was sie brauchen, um zu brennen.
Wir fanden viele, spannende Dinge heraus und schafften es sogar, eine Kerze unter Wasser brennen zu lassen. Außerdem durften wir selber ausprobieren, wie lange es dauert, bis die Kerzen unter Gläsern augehen.

HAUS DER KLEINEN FORSCHER

Unseren dritten Forschertag verlegten wir diesmal nach draußen. Die Kinder gingen auf Entdeckungsreise und sammelten viele verschiedene Blätter und Blumen, die wir im nächsten Schritt pressen und trocknen. Damit gestalten wir ein Blätter- und Blumenlexikon für den Kindergarten, in dem wir immer nachschlagen können, welche Pflanze wir gefunden haben.

MUTTERTAGSCAFE

Muttertags Café
Das Muttertags Café fand am 17.05.2022 und am 18.05.2022 im Zeitraum von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr, bei uns im katholischen Kindergarten St. Josef statt.
Wir verbrachten die Zeit auf dem Außengelände bei sonnigem Wetter. Es wurde Kaffee und Kuchen angeboten und gemeinsam gespielt. Die Tischdekoration wurde liebevoll mit den Kindern zusammen gestaltet. Es hat allen ganz viel Spaß und Freude bereitet.

MINISPORTABZEICHEN

Minisportabzeichen
In dieser Woche machten wir unser Minisportabzeichen! Es ging für uns jeden Tag mit unseren Gruppenmaskottchen auf eine kleine Reise mit verschiedenen Stationen, wir mussten laufen, rennen, springen und werfen. Nach unseren Übungen war das Abzeichen am Donnerstag dann gar kein Problem mehr für uns und in einer Siegerehrung bekamen wir alle unsere Urkunden und Medaillen!

DORFFÜHRUNG

Dorfführung in Hemmerde
Endlich durften wir wieder einen Ausflug mit den Maxikindern unternehmen. Am 12.4 und am 13.4 sind wir um 9.00 Uhr am Kindergarten gestartet. Unser Dorfführer Matthias Unckhoff zeigte uns Plätze und Häuser, teilweise mit Fotos, wie die Häuser früher aussahen. Einige konnte man noch erkennen bei anderen musste man raten. Das Tollste war das wir in den Brunnen hineinsehen konnten, der ja sonst immer verschlossen ist. Sogar Wasser konnten wir heraufholen. Puh war das anstrengend das Kurbeln.
Das Wetter spielte auch mit und uns wurde sehr heiß. Dankbar waren wir für den schattigen Weg an der Rüsche entlang, wo wir erzählt bekamen das dort früher die Wäsche gewaschen wurde. Zum Abschluß durften wir in das Spritzenhaus. Darin sind alte Möbel, Handwerksgeräte und vieles mehr zu sehen. Erschöpft und durstig kamen wir wieder am Kindergarten an.

KLEINE FORSCHER IM KINDERGARTEN

Im Rahmen der Zertifizierung zum ,,Haus der kleinen Forscher“ finden im Kindergarten monatliche Forschertage statt, jeweils mit einem anderen Thema. Unser erstes Thema im April war ,,Wasser“, die Kinder erforschten, welche Gegenstände schwimmen können, wie man Eis auftauen kann und wie man Wasser am besten aufwischen kann. Am besten haben ihnen die eingefrorenen Dinos gefallen!
Unser zweiter Forschertag war sehr bunt, das Thema war ,,Farben“. Zuerst fanden wir heraus, dass die Farbe Schwarz aus vielen verschiedenen Farben besteht. Danach mischten wir uns mit Pipetten in Reagenzgläsern eigene Farben aus den drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau. Es kamen viele verschiedene Farben heraus. Die Kinder lernten den richtigen Umgang mit Pipetten und Reagenzgläsern und können jetzt viele Experimente alleine durchführen.

OSTERGOTTESDIENST

Wir sahen zwei traurige und enttäuschte Jünger als Figuren in der Kirche, die von Jerusalem nach Emmaus gingen. Sie konnten immer noch nicht fassen, dass Jesus getötet wurde und wussten gleichzeitig noch nicht, dass er auferstanden ist. Auf dem Weg schloss sich Jesus den beiden Jüngern unerkannt an. Am Abend, als sie mit ihm bei Tisch waren, erkennen sie ihren Herrn, als er das Brot brach.
Janfelix Müller segnete auch für uns das Brot und brach es. Wir taten es wie Jesus und die beiden Jünger und aßen gemeinsam davon. Wir beteten und sangen ein paar Lieder mit Gitarrenbegleitung. Viel Freude hat uns das Lied „Du bist Spitze!“ bereitet aber auch bei den anderen Liedern sangen wir lautstark mit.

Umbau unserer Turnhalle

Endlich ist es soweit wir haben lange darauf gewartet. Die Verschönerung unserer Turnhalle hat begonnen. Als erstes wurden die Wände gestrichen und die Lampen abmontiert. Dann kam eine Firma und schraubte Balken an die Decke. An den Holzbalken waren Schienen befestigt, wo Karabiner eingeschraubt waren. Und tata daran konnte man ein Schaukelbrett, eine Holzkletterturm und eine Schlaufenschaukel einhängen. Wie toll. Natürlich probierten die Kinder dies sofort aus. Das Highlight kam Wochen später ein großes Schaukeltuch. Dazu mussten 4 Balken an den Wänden geschraubt werden, wo ein Segeltuch an Karabinern eingehängt wurde. Klasse was der Förderverein, unser Kindergartenträger für uns Kinder ermöglicht haben. Jetzt ist die Turnhalle noch interessanter und wird noch mehr genutzt. Vielen Dank von allen Kindern

FASTEN- UND OSTERZEIT

Unser „Weg durch die Fasten- und Osterzeit“ gestaltete sich in diesem Jahr etwas anders, etwas „besonderer“ als sonst.
In einem Nebenraum unserer Einrichtung, luden verschiedene Stationen dazu ein, die einzelnen Bibelgeschichten aktiv zu erfahren und so für sich zu vertiefen.
So konnten die Kinder zu den verschiedenen biblischen Geschichten von Jesus zum Beispiel Sinneserfahrungen machen oder diese durch Rollenspiele nachstellen. Gestaltungen, auf Gruppenebene oder als Angebot im Osterraum und Spiele rundeten das Angebot ab.
Durch die Erfahrungen in dieser Zeit sollten die Kinder die Möglichkeit haben, die Freude des Osterfestes altersentsprechend nachvollziehen und miterleben zu können.
Eine „Leseecke“ mit Bilderbüchern und Kamishibai-Geschichten zum Thema luden zusätzlich dazu ein sich tiefer mit dem Geschehen auseinanderzusetzen.
Am Gründonnerstag stand dann für alle Kinder ein gemeinsames Frühstück mit leckeren Hasen aus Quark-Ölteig auf dem Programm. Am Dienstag nach Ostern machten sich dann alle Kinder auf dem Außengelände auf die Suche. Dort hatte der fleißige Osterhase nämlich viele Stoffbeutelchen in Hasenform versteckt. Natürlich war die Freude da riesengroß.

ZAHNGESUNDHEITSWOCHE

Während der Zahngesundheitswoche vom 21.03. bis zum 25.03. drehte sich alles um gesunde Zähne.
In den Gruppen fanden verschiedene Aktionen während der Projektwoche statt:
Die Kinder bastelten ihre eigenen Zahnputzbecher. Innerhalb der Zahngesundheitswoche lernten die Kinder Zahnputzlieder und Reime/Verse zum Zähneputzen während der Morgenkreise kennen.
Bei anderen Aktionen konnten die Kinder diverse Lebensmittel aus Prospekten ausschneiden und diese einem lachenden Zahn, der für gesundes und einem traurigen Zahn, der für ungesundes Essen stand, zuordnen. Das Plakat wurde danach für alle gut sichtbar im Gruppenraum angebracht und sollte uns durch die Zahngesundheitswoche begleiten.
In manchen Gruppen wurde dies mit Pyramiden verdeutlicht, bei denen ganz unten die für den Zahn gesunden Lebensmittel waren und oben jene, welche eher schlecht für die Zähne sind. Außerdem erarbeiteten wir, das besonders knackige und harte Lebensmittel, wie Möhren, Äpfel und Brotkrusten sehr gut für unsere Zähne und den Kiefer sind.
Im Verlauf der Zahngesundheitswoche lernten die Kinder „Karius & Baktus“ kennen und erfuhren von ihnen, wie wichtig das richtige Zähneputzen ist.
Das Highlight der Projektwoche war der Besuch des zahnärtzlichen Dienstes. Karl, die lustige Handpuppe brachte einen Korb voll Lebensmitteln, Ausmalbildern und Zahnbürsten mit. Er erklärten den Kindern, was in eine gesunde Brotdose gehört und was eher ungeeignet ist. Außerdem erklärte Karl, welche Getränke super für gesunde Zähne sind.
Die Kinder konnten die Lebensmittel, die zu einem gesunden Frühstück dazu gehören, schnell zuordnen. Außerdem konnten sie Karl noch einige gesunde Ideen für das Frühstück aufzählen und von ihren Lieblingsspeisen berichten. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Zahnbürste. Gemeinsam mit Karl wurde dann das richtige Zähneputzen geübt. Karl, die lustige Handpuppe war sehr zufrieden mit den Kindern und so bekam jedes Kind noch ein Ausmalbild zum Abschluss.
Zum Abschluss der Zahngesundheitswoche trafen sich alle am Freitag zum gemeinsamen Morgenkreis. Dort konnten die Kinder erzählen, was sie erlebt und gelernt hatten. Alle übten noch einmal gemeinsam die Zahnputzlieder und ahmten dazu die Zahnputzbewegungen nach.

Kirchführung
Am 15.02.22 hatten die Maxikinder die Gelegenheit mit Pfarrer Jeck die evangelische Kirche zu erkunden. Innen wie außen. Mit viel Begeisterung erklärte uns Pfarrer Jeck den Innenraum der Kirche und fand auf alle Fragen eine Antwort. Neugierig schauten die Maxis in die Sakrestei, wo sich die Priester umziehen und zur großen Verwunderung ein Tisch und mehrere Stühle stehen wie in einem Wohnzimmer. Auf die Frage warum erklärte Pfarrer Jeck dort würde man sich treffen um verschiedene Aufgaben abzusprechen. Das Highlight war die Kanzel, wo der Pfarrer die Predigt hält. Wer wollte konnte dort hinaufgehen und einen Blick in das Kirchenschiff werfen. Zum Abschluss haben wir Pfarrer Jeck ein Lied gesungen. Es war eine rundum gelungene Aktion auch für die Erzieher.

SPEISEPLAN

,,Was gibt es heute zu essen?“
Dies ist täglich fast die häufigste Frage der Kinder. Und unter Antworten wie: Braten, Kappspfanne oder Käsespätzle können sich nicht alle etwas vorstellen.
Also hängen ab sofort in der Halle viele bunte Bilderkarten, auf denen die Kinder genau erkennen können, was es zu essen gibt.
Geordnet nach Wochentagen haben die Kinder den vollen Durchblick!

PIRATENWOCHE

Piratenprojekt
Die Kinder aus der orangenen Gruppe wünschten sich eine Piratenwoche. Aus der Woche wurde fast ein ganzer Monat, so viele Ideen und Spaß hatten die orangenen Piraten. Ich glaube, wir würden noch bis zum Advent das Piratenprojekt durchführen.
Als Erstes sammelten wir Ideen, um unseren Gruppenraum in eine Piratenhochburg zu verwandeln. Gemeinsam bauten wir ein Piratenschiff, in dem mit viel Begeisterung jeden Tag gespielt wurde. Das Schiff war nicht klein, es war schon so groß, dass mehrere Piraten darin spielen konnten. Mit viel Fantasie fuhren wir übers Meer und eroberten andere Schiffe mit unseren Säbeln. Natürlich sahen wir auch aus wie Piraten: Furchterregend und wild. Eine Schiffstaufe ( Totenkopf Schiff ) und ein Piratenschlagwort ( Schiff Ahoi ) wurden durchgeführt und unser wilder Piratentanz machte unseren Gegnern Angst und Bange. Viele Bastelaktionen, wie eine Hakenhand und ein Anker wurden gemacht, sowie ein kleines Piratenschiff. Jeden Tag konnten die Kinder verkleidet als Piratin und Pirat in den Kindergarten kommen.
Der krönende Abschluss war unsere Piratenfeier, wir feierten so wie Piraten, mit Piratengesichtern, Waffelschiffen und Möhrenschwerter und ein Schiff aus einer Melone. Anschließend gab es noch eine spannende Schatzsuche, bei der wir Goldtaler und Ketten erbeuteten.
Für Groß und Klein war es eine tolle Zeit!

MINISPORTABZEICHEN

Auf die Plätze, fertig, los!
Freitag, der 26. Juni, stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Sportes: Wir machten unser Minisportabzeichen!
Dafür mussten wir ganz viele verschiedene Aufgaben erfüllen:
Wir mussten ganz weit und hoch springen, so schnell laufen, wie wir konnten, hoch und weit werfen und sehr, sehr lange laufen.
Das war echt anstrengend aber wir haben es alle geschafft und bekamen unsere wohlverdienten Urkunden und Medaillen!

FRÜHLINGSWOCHE

„Immer wieder kommt ein neuer Frühling“
Eine Woche lang drehte sich alles im Kindergarten nur um den Frühling. Nachdem überraschend frostigem Winter konnten wir alle den Frühling kaum erwarten.
Für jeden Tag der Frühlingswoche war eine Besonderheit geplant. So starteten wir mit dem Bemalen von Torftöpfen in diese aufregende Woche. Die Kinder konnten ihre Töpfe mit bunten Fingerfarben individuell gestalten. Anschließend säten die Kinder Kräuter in ihre Töpfe ein. Jeden Tag bestaunten die Kinder was in ihren Töpfen passierte. Es wurden lebhafte Gespräche drüber geführt, wie viel Wasser, Sonnenlicht und frische Luft die Kräuter und Pflanzen im Allgemeinen zum Wachsen benötigen. Jedes Kind hatte seine eigene Idee, wie die eigenen Kräuter am besten wachsen würden.
Am Dienstag wurde es farbenfroh! Jedes Kind konnte sich eine Frühlingsmaske und/oder einen blumigen Haarkranz basteln. Mit buntem Tonkarton, jeder Menge Krepppapier, Blumen aus Papier und viel Fingerfarbe legten die Kinder los. Voller Eifer und Fingerfertigkeit und ein bisschen Hilfe ihrer Erzieherinnen entstanden schöne Masken und Kränze, die die Kinder mit Stolz den restlichen Tag getragen haben.
Ein ganz besonderes Highlight war am Mittwoch dran. In den Gruppen fand ein gemeinsames Frühlings-Frühstück statt. Die Erzieherinnen bereitet ein leckeres Frühstück mit frischem Baguette, Rohkost und selbst gemachtem Kräuterquark zu. In gemütlicher Runde konnte reichlich gefrühstückt, geplaudert und gelacht werden. Danach ging es weiter mit einer Schatzsuche. Ausgestattet mit einer Schatzkarte, Schaufeln und fast unbändiger Aufregung machten sich die Kinder mit den Erzieherinnen auf den Weg. Alle Schatztruhen wurden gefunden und der leckere Schatz wurde direkt an Ort und Stelle verschlungen.
Zum Glück meinte es das Wetter während der Frühlingswoche besonders gut mit uns. Also zogen am Donnerstag alle Kinder zu einer Frühlingswanderung los. Begleitet von Vogelzwitschern und Sonnenschein erkundeten wir Wald, Felder und Wiesen. Die Kinder waren besonders aufmerksam und hielte Ausschau nach Vögeln, Käfern und allem was schon blüht. Anschließend veranstalteten wir ein Gummistiefelrennen. Die Kinder machten eine Art Staffellauf in viel zu großen Gummistiefeln. Hier stand das gemeinsame Lachen im Vordergrund und nicht, wer am schnellsten läuft.
Während der gesamten Frühlingswoche sangen wir unsere liebsten Frühlingslieder und übten einen ganz besonderen Frühlingstanz ein. Zum krönenden Abschluss der Frühlingswoche tanzten wir unseren Frühlingstanz und ließen die spannende Woche gemeinsam bei einen Stück Kuchen Revue passieren. Jedes Kind konnte noch einmal von seinem persönlichen Highlight berichten. Besonders klasse fanden die Kinder, dass sogar das Mittagessen der Woche auf den Frühling abgestimmt war.
Für alle Kinder und Erzieherinnen war es ein fröhliche und schöne Woche.

„Wir gehen deinen Weg mit“ (mit Jesus durch die Fastenzeit bis zum Osterfest)

,,Wir gehen deinen Weg mit"

So lautet das Projekt, das uns durch diese Zeit führt. Jede Woche (bis zum Osterfest), entsteht ein neues Bild in der Seitenkapelle der Kirche. Begleitend dazu liegt ein Ordner mit den Geschichten aus. In den letzten Wochen, begleiteten uns die Geschichten von Jesus Kindheit, Jesus Reise mit seinen Eltern zum Passafest und Jesus Taufe durch Johannes. Unser Weg beginnt nun mit der Geschichte, wie Jesus Freunde, seine Jünger findet. Nachdem die Fischer Simon Petrus und Andreas in der Nacht keine Fische gefangen haben, schickt Jesus sie am Mittag noch einmal hinaus. Sie fangen so viele Fische wie niemals zuvor und sehen das Besondere an Jesus. Sie lassen alles hinter sich und folgen ihm. Nach und nach kommen noch mehr dazu, schließlich sind es zwölf Männer, die mit Jesus durch das Land ziehen und Gottes Botschaft verkünden.

SCHNEE

In der Woche vom 08.02.-13.02. war es endlich soweit, es hat ohne Ende geschneit :)

Unser Kindergarten war unter der weißen Schneedecke kaum wiederzuerkennen...

NIKOLAUS

Am Montag, den 07.12. kamen die ersten Kinder schon erwartungsvoll und aufgeregt in den Kindergarten. Erstaunt konnten sie feststellen, dass alle Strümpfe und Socken aus den Gruppen verschwunden waren. Erste Mutmaßungen wurden gemacht....

,,der Nikolaus war schon da..."

,,Die Engel haben sie mitgenommen..."

Die Aufregung wuchs und wuchs. Beim gemeinsamen Frühstück mit Stutenkerlen und Kakao waren die verschwundenen Socken und ,,kommt der Nikolaus trotz Corona?" ein großes Thema. Als der Nikolaus vor der Außentür stand waren wir alle froh ihn zu sehen und er wurde mit dem Lied ,,Sei gegrüßt lieber Nikolaus" von Groß und Klein begrüßt. Auch die mitgebrachten und gefüllten Socken fanden großen Anklang. Nach einem großen Dankeschön verabschiedeten wir den Nikolaus und hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder besucht werden und den Nikolaus wieder in der Einrichtung begrüßen zu dürfen.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei unserem Förderverein, der uns die Füllung der Socken spendiert hat.

Ebenso bedanken wir uns ganz herzlich bei unserer Kantine, die uns in diesem Jahr die Stutenkerle für das gemeinsame Frühstück gespendet haben :)

WEIHNACHTSZIMMER

Unsere Turnhalle verwandelt sich im Dezember in ein Weihnachtszimmer.

Hier haben die Kinder in der Vorweihnachtszeit die Möglichkeit an weihnachtlichen Angeboten teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eine ruhige und besinnliche Zeit :)

ST.MARTIN

„Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind!“

So schallte es am 11.November 2020 über das Außengelände unseres Kindergartens. In diesem Jahr feierten Kinder und Mitarbeiterinnen Sankt Martin auf dem Kindergartengelände. Für leckeres Essen (Bockwurst mit Brötchen) und Trinken (Kinderpunsch) war in jedem Fall gesorgt. Nachdem sich die Kinder dann die Darstellung des Martinsspieles; zur Freude der Kinder mit einem „echten“ Pferd, Sankt Martin und dem Bettler angeschaut und angehört hatten, waren beim anschließenden Laternenzug über das Außengelände die wunderschönen, selbstgebastelten Laternen weithin sichtbar. Dazu erklangen Lieder wie „Ich geh mit meiner Laterne“ und „Kommt, wir woll`n Laterne laufen“. Kinder und Mitarbeiter hatten dazu natürlich fleißig vorher die Lieder gelernt und die Laternen hergestellt.
Zum Abschluss gab es – wie sollte es anders sein – eine leckere Martinsbrezel. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an unsere Reiterin, die uns bereits das zweite Jahr begleitet. Wir hatten alle einen schönen Nachmittag und es war ein rundum gelungener Tag.

ENTLASSFEIER

Leider konnten wir die Entlassfeier dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden lassen.
So besuchte uns Janfelix Müller, unser Gemeindereferent am 23.06.2020 auf dem Außengelände des Kindergartens und feiert vor Ort einen kleinen Wortgottesdienst auf gruppenebene mit uns.
Zum Abschluss segnete er die angehenden Schulkinder und wir überreichten ihnen ein Holzkreuz als Kette.
Dann trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück in den jeweiligen Gruppenräumen. Anschließend wurden die Maxis in einem Stuhlkreis verabschiedet. Jedes Maxikind wählte noch einmal sein Lieblingsspiel aus und natürlich durften auch die Übergabe der
Portfolio-, Maxi- und „Mina und der Maulwurf“- Ordner nicht fehlen.
Neben dem Highlight des „Raus schmeißens“ aus dem Kindergarten auf eine dicke blaue Turnmatten erhielten die Kinder eine liebevoll gestalte Tasse mit Namen und dem Spruch
„Lass dich verzaubern, hab große Träume – folge deinem Herzen“.
In diesem Sinne wünschen wir unseren Maxis alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

INFORMATIONSWAND

Ab sofort haben wir vor unserem Haupteingang eine neue Informationswand, an der die aktuellen Elternbriefe und Speisepläne jederzeit einzusehen sind.

HERZLICH WILLKOMMEN

Ab Montag, 08.06. gehen wir in den eingeschränken Regelbetrieb über. Das bedeutet, dass alle Kinder wieder in den Kindergarten dürfen, allerdings mit einer Stundenreduzierung. Wir freuen uns darauf, euch bald wieder zu sehen und mit euch gemeinsam zu spielen, zu lachen und Spaß zu haben :):):)

CORONA

Die Corona-Krise ist für uns alle eine ungewohnte und schwierige Zeit. Wir versuchen das Beste daraus zu machen. Das ganze Team versucht diese Zeit so positiv wie möglich zu gestalten.
Wir habe mit den Kindern der Notbetreuung bunte Regenbögen an die Fenster des Kindergartens gemalt.

Wir haben fleißig Basteltüten für die Kinder zusammengestellt und an unserem Zaun auf gehangen.

Wir schicken Briefe und Grüße an die Familien raus. Wir haben emsig an den Portfolios gearbeitet.

Wir haben all die Dinge erledigt, wofür sonst kaum Zeit bleibt.

Natürlich sind wir traurig, dass kaum Kinder in den Kindergarten dürfen, dass alle Ausflüge und Aktionen ausfallen müssen. Aber die Gesundheit geht vor!
Wir freuen uns, wenn ihr wieder zu uns in den Kindergarten kommen könnt.

GOTTESDIENST ASCHERMITTWOCH

Am Mittwoch, den 26.02. endete die Karnevalszeit am Aschermittwoch mit einem Gottesdienst. Als Zeichen dafür, dass der Karneval endet, haben wir in der Kirche Luftschlangen verbrannt und uns auf die Fastenzeit vorbereitet. Nachdem wir unser Aschekreuz erhalten haben, sangen wir noch tolle Lieder. In den nächsten Wochen begleitet uns die Fastenzeit natürlich auch im Kindergarten. Wir werden z.B. auf Süßigkeiten verzichten und uns intensiv mit religiösen Themen auseinandersetzen.

KARNEVALSFEIER

Am Dienstag, den 25.02. hieß es für den Kindergarten HELLAU und ALAAF

Viele kleine Prinzessinnen, Piraten, Meerjungfrauen und Zebras eroberten mit einer langen Polonaise den Kindergarten. Zwischendurch haben wir uns am leckeren Buffet. In der Turnhalle wurde ausgiebig getanzt und gelacht. Zum Schluss gab es sogar noch Popcorn und Kamelle die uns der Förderverein gespendet hat. Was für ein Spaß, vielen Dank dafür

KUSCHELABEND

Am 17.02. und 18.02. fanden unsere diesjährigen Kuschelabende statt. Mit Decken, Kissen und jeder Menge tolle Geschichten machten es sich zahlreiche Familien und Erzieherinnen in der Turnhalle gemütlich. Nach den abenteuerlichen Geschichten über Prinzesinnen, Wölfen und Maulwürfen, ließen wir den Abend bei leckeren Würstchen gemeinsam ausklingen.

ST. MARTIN

Herzliche Einladung zu unserem diesjährigen St. Martins Umzug. Wir starten um 17:30Uhr gemeinsam auf dem Roten Platz gegenüber der Ev. Kirche und kommen nach dem Umzug auf dem Kirchplatz der Kath. Kirche an, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Die Martinsbrezel werden -wie jedes Jahr unter dem Motto ,,Für jedes Kind eine Brezel"- durch Spenden finanziert, die Gläser sind an den bekannten Stellen (Carekauf, Stricker, Kindergärten, Grundschule und in den beiden Kirchen zu finden :)

AUßENGELÄNDE

Unsere Fahrzeugfläche nimmt so langsam Form an :) An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die helfenden Väter. Der Kreisverkehr ist fertig gepflastert und das Sonnensegel hängt auch.

Von den nächsten Spendengeldern werden wir die Fläche um zwei Wege erweitern.

Dank einer Spende von Gelsenwasser konnten wir uns auch bereits neue Fahrzeuge kaufen. Außerdem danken wir unseren ehemaligen Maxikindern, welche uns einen Roller und Verkehrsschilder zum Abschied geschenkt haben.

KINDERBÜRO

Im Nebenraum der Orangenen Gruppe haben die Kinder ab sofort die Möglichkeit, in ihrem eigenen Büro zu arbeiten. Nachdem die Kinder den Wunsch nach einem Büro geäußert hatten, wurde der Nebenraum schnell umfunktioniert. Wo vorher Playmobil zu finden war, gibt es jetzt Laptops, Telefone, Drucker, Locher,Kalender und alles was ein Büro sonst noch braucht.

ACHTUNG BAUSTELLE

Jetzt geht es los: Unsere Planungen für den unteren Teil des Außengeländes können in die Realtität umgesetzt werden.

Es entsteht eine Fahrzeugstrecke, auf der die Kinder mit neuen Fahrzeugen wie Roller, Bobbycars, Laufräder usw. fahren können. Dank zahlreicher Spenden wurde dies möglich. Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Am nächsten Wochenende ist die Fertigstellung geplant :)

ABSCHLUSSAUSFLUG DER GELBEN GRUPPE

Am Mittwoch, 10.07. ging es für die Kinder und Erzieherinnen der gelben Gruppe in den Tierpark nach Hamm. Nach einem Frühstück machten wir uns auf den Weg, um uns die Tiere anzusehen. Im Streichelzoo bei den Ziegen hatten wir besonders viel Spaß. Nachdem die Ziegen satt waren, gab es für alle Kinder Bockwürstchen im Brötchen mit Ketchup :)

Um 12:30Uhr warteten bereits unsere Eltern am Eingang auf uns.

Wir hatten einen sehr schönen Tag :)

ABSCHLUSSAUSFLUG DER ROTEN GRUPPE

Am Dienstag, 09.07.2019, waren wir im ,,Wildwald Vosswinkel".

Um 09:00Uhr haben wir uns am Eingang vom Wald getroffen und erst einmal gefrühstückt, damit wir gestärkt in den Tag starten konnten. Dann hat uns Susanne, eine Mitarbeiterin vom Wildwald, mitgenommen und uns den Wald und viele Tiere gezeigt. Wir haben Eichhörnchen, Eulen, Gänse, Schafe, Schweine und viele Insekten entdeckt und durften sogar die Fische füttern. Auf dem Spielplatz haben wir uns dann noch ein bisschen ausgetobt, bevor wir dann Mittag gegessen haben.

Zum Schluss haben wir noch die Schweine und Schafe gefüttert und dann kamen auch schon die Eltern.

Es war ein sehr schöner Tag!

ENTLASSFEIER

Am Samstag, dem 06. Juli fand die Abschiedsfeier für unsere Maxikinder statt. Eingeladen waren natürlich die Maxis und Ihre Familien, um gemeinsam das Ende ihrer Kindergartenzeit und den baldigen Beginn der Schulzeit zu feiern. Nach gemeinsamen Kaffee und Kuchen hatten die Maxis und Ihre Eltern eine tolle Überrsschung für die Erzieherinnen: ein selbstgemachtes Video, in dem sich die Kinder für die gemeinsame Zeit bedanken. Die Fotos aus dem Video hängen ab sofort im Flur des Kindergartens, wo wir sie uns immer anschauen können :)

Die Maxikinder haben auch große Holzfiguren für den Kindergartenzaun angemalt und den Kindern einen neuen Roller und Verkehrsschilder für die geplante Spielstraße geschenkt. Extra für die Abschiedsfeier hatten die Maxis gemeinsam mit Frau Grote ein Theaterstück vorbereitet, wo sich die Kinder in Einhörner, Ritter, Drachen, Ninjas und viele mehr verwandelten, die aufregende Abenteuer erlebten. Nach der Aufführung gab es einen großen Applaus, die Kinder haben das wirklich super gemacht. Jedes Kind bekam zum Abschied seine ,,gesammelten Werke" aus seiner Kinderzeit, den Portfolio-Ordner und das ,,Mina und der Maulwurf" Heft. Außerdem gab es für jeden eine bemalte Tasse und einen Abschiedsbrief. In Anschließenden Gottesdienst wurden die Kinder dann offiziell verabschiedet, gesegnet und mit vielen guten Wünschen in die Schule entlassen.

Wir bedanken uns bei allen Maxikindern und Ihren Familien für die tollen gemeinsamen Momente und Erlebnisse und wünschen Euch einen guten Start in die Schule!

MINISPORTABZEICHEN

Am 05.07. besuchte uns Herr Hauptstock, um mit uns das Minisportabzeichen zu machen.

Wir haben viele Sportübungen gemacht:

-weit werfen

-schnell laufen

-lange laufen

-weit springen

Das war anstrengend, aber wir haben es alle geschafft und sind jetzt sehr stolz auf unsere Urkunde und auf unsere Medaille

WALDTAG FÜR DIE MAXIKINDER

Am 03.07. machten sich die Maxi-Kinder im Werler Stadtwald auf die Suche nach ,,Waldgeistern". Gestartet wurde jedoch mit einem Frühstück, für das extra ein ,,Wald-Sofa" gebaut wurde. Dann mussten verschiedene Aufgaben erledigt werden, um Waldgesiter zu finden. Durch gute Augen, offene Ohren, Vertrauen, Mut und kluge Köpfchen gelang das natürlich. Entspannt wurde, nach dem vielen Wandern und Klettern, bei der ,,Geschichte vom großen Plumps", tollen Liedern (der Entlassfeier)und einer leckeren Suppe. So konnte dieser Tag mit viel Spaß gestaltet werden.

ABSCHLUSSAUSFLUG DER GRÜNEN GRUPPE

Am Donnerstag, 04.07.2019, hatten wir unseren Abschlussausflug im Tierpark Hamm.

Um 08:30Uhr haben wir uns vor dem Tierpark getroffen und uns erstmal mit einem Fühstück gestärkt. Es gab Schokobrötchen und Waffeln :)

Danach haben wir uns viele verschiedene Tiere angeschaut: Vögel, Affen, Flamigos, Kängurus, Lamas, Ziegen und viele mehr. Zwischendurch konnten wir uns auf dem Spielplatz austoben und eine Apfelpause machen. Mittags hatten wir dann großen Hunger und haben alles ganz schnell aufgegessen. Es war ein toller Tag für uns.

ABSCHLUSSAUSFLUG DER ORANGENEN GRUPPE

Endlich war es für die Kinder der orangenen Gruppe soweit. Der Abschlussausflug in den Sauerlandpark Hemer stand an. Voller Vorfreude auf das was wir an dem Tag alles erleben werden starteten wir am 26.06.mit einem Frühstück. Gestärkt ging es dann zum Highlight: Die besichtigung der Heinrichshöhle.

Das war spannend, aber auch zugleich etwas gruselig, da es sehr kalt und dunkel war. Die Kinder haben aber sehr viel Mut bewiesen :)

Danach ging es durch das Felsenmeer zum Waldspielplatz ,, Zwergengold", wo die Kinder viel zu entdecken hatten.

Es war ein sehr schöner, erlebnisreicher Tag!

ERZÄHLWERKSTATT

„ICH WILL EUCH WAS ERZÄHLEN …“

So heißt es nun bei uns im Kindergarten!
Bereits seit September 2017 haben wir unser Zertifikat, das uns als
„Erzählwerkstatt“
ausweist.
Nun möchten wir die „Erzählwerkstatt“ mit Leben füllen.

Wir freuen uns auf viele spannende, lustige, nachdenkliche Geschichten mit den Kindergartenkindern!

KINDERSCHÜTZENVOGEL

In diesem Jahr durften die Kinder unseres Kindergartens wieder den Kinderschützenvogel anmalen und gestalten. Am Samstag, 15.06. wurde dieser dann durch die amtierende Kinderschützenkönigen beim traditionellen Exerzieren getauft. Derzeit steht der Schützenvogel im Schaufenster der Bäckerei Stricker und wartet auf den Start des diesjährigen Kinderschützchützenfestes am 28.06.2019.